You won’t believe it, but it’s almost impossible to get a reservation at some Dallas restaurants

Letzte Woche fragte eine Freundin nach einem Restaurantrat in Dallas: Wohin sollte sie am Samstag zur Verabredung gehen? Alle ihre Lieblingsrestaurants waren ausgebucht.

Das schien unmöglich. Wir sind mitten in einer Pandemie und Dallas County hat gerade seine bisher tödlichste Woche beendet. Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens im ganzen Land raten uns, nicht in Restaurants zu speisen oder in Bars zu trinken, und Regierungsbeamte haben die Speisesäle im Landkreis auf 50% belegt. Bars, die kein Essen servieren, sind noch geschlossen.

Sicherlich könnte meine Freundin auch zur Hauptsendezeit am Samstagabend eine Auswahl an exzellenten Restaurants in Dallas haben, oder?

Es ist nicht so einfach.

(Von vlnr) Kelsey Phillips, Saylor Phillips (10), Chandler Phillips und Ford Phillips (11) bereiten sich darauf vor, bei Daniela Vazquez einzuchecken, während sie am Dienstag, dem 26. Januar 2021, in Dallas das Shinsei Restaurant betreten, um Fords Geburtstag zu feiern . (Vernon Bryant / Mitarbeiterfotograf)Für den Chefkoch von Dallas, Kent Rathbun, sind einige seiner Restaurants besser als andere.  Der heißeste Platz im Restaurantportfolio von Rathbuns ist Shinsei, ein langjähriger Sushi-Ort in Dallas, der von Rathbuns Frau Tracy Rathbun und der Gastronomin Lynae Fearing betrieben wird. Für den Chefkoch von Dallas, Kent Rathbun, sind einige seiner Restaurants besser als andere. Der heißeste Platz im Restaurantportfolio von Rathbuns ist Shinsei, ein langjähriger Sushi-Ort in Dallas, der von Rathbuns Frau Tracy Rathbun und der Gastronomin Lynae Fearing betrieben wird. “Lynae und Tracy haben großartige Arbeit geleistet, um dort eine Kundschaft aufzubauen”, sagt Kent Rathbun. Loyalität ist jetzt wichtiger denn je.(Brad Loper / Mitarbeiterfotograf)

Eine Vielzahl von Variablen schickt Dallas-Gäste gerade in Restaurants und verschlingt die geringere Anzahl verfügbarer Reservierungen. Einige Gäste wurden möglicherweise geimpft. andere haben möglicherweise bereits COVID-19-Antikörper, die sich mit dem Virus infizieren. Diese beiden Gruppen fühlen sich in Restaurants möglicherweise sicher. Einige Feinschmecker, die monatelang ohne ein großartiges Restaurantessen zu Hause festsitzen und von einer scheinbar endlosen Pandemie ermüdet sind, entscheiden sich dafür, das Haus auch ohne Impfstoff zu verlassen. Wieder andere interessieren sich möglicherweise überhaupt nicht für landesweite Protokolle zur öffentlichen Gesundheit.

Greg Katz, ein 20-jähriger Restaurantbetreiber, dem derzeit Beverley’s in der Fitzhugh Avenue in Dallas gehört, schreibt eine Nummer darauf: 90% seiner Gäste tragen beim Betreten des Restaurants Masken und können flexibel an jedem Tisch sitzen. Sie sind großzügige Kipper und treue Kunden.

“Aber wir haben diese 10%”, sagt er. „Hier ist eine andere Sache, für die wir Geld ausgeben müssen: Wir müssen einen Stapel Masken an der Tür aufbewahren. Im wahrsten Sinne des Wortes fragte mich gestern jemand: “Warum müssen wir eine Maske tragen?”

Katz sagt, ein “Polizist” zu sein, hat die Arbeit erheblich erschwert.

Es ist schwer zu quantifizieren, wie viele Dallas-Gäste in Restaurants essen, aber die Tatsache, dass einige High-End-Restaurants an einem Samstagabend ausverkauft sind, zeigt, dass es keine geringe Anzahl ist. In Restaurants in Dallas-Fort Worth, die die Reservierungs-App Resy verwenden, waren die durchschnittlichen Deckungen pro Restaurant laut einer Resy-Sprecherin im Januar 2021 höher als im Januar 2020. Diese Daten stimmen mit einem Trend in anderen Großstädten seit Beginn der Coronavirus-Pandemie überein, dass „mehr Restaurants [are] Reservierungsplattformen zu nutzen und / oder Reservierungen zu verlangen “, sagt die Sprecherin.

Es gibt auch Variablen unter den Restaurantbesitzern, die sich alle darauf auswirken, wie schwer es ist, sich einen Tisch zu schnappen: Viele füllen 50% ihrer Plätze. Andere füllen weniger als die zulässigen 50%, um eine sicherere Erfahrung zu gewährleisten, wodurch Reservierungen knapper werden. Wieder andere sitzen stark im Freien, wo Reservierungen möglich sind und die Betreiber nicht auf die 50% -Belegungsregel beschränkt sind. Und einige Gastronomen besetzen so viele Plätze wie möglich, verdammt noch mal.

Egal, ob Sie einer der Gäste sind, die nach einem Tisch verlangen oder den Kopf schütteln, viele der angesagtesten Restaurants in Dallas sind immer noch heiß. Auch während einer Pandemie.

Wo es in Dallas schwer ist, einen Tisch zu bekommen

Um die Theorie zu testen, dass einige Reservierungen nicht erreichbar sind, habe ich ein oder zwei Stunden mit OpenTable und Resy verbracht, den beiden Reservierungsfirmen, die den Großteil der Restaurantreservierungen in Dallas buchen.

Am Samstagmorgen waren an diesem Abend viele der besten Restaurants in Dallas gebucht. In einem normalen Jahr wäre es immer schwierig, an den heißesten Orten in Dallas Reservierungen am selben Tag zu erhalten. Aber während einer Pandemie? Es wäre vor sechs Monaten ein Kinderspiel gewesen.

Ich fand zwischen 18 und 21 Uhr keine Plätze in 12 beliebten Restaurants in verschiedenen Stadtteilen von Dallas: Uchi, Terilli, Paradiso, Georgie von Curtis Stone, Hillstone, Gemma, Homewood, Beverley, Tulum, Catbird und der brandneuen Innenstadt von Dallas Restaurant Hawthorn waren alle ausgebucht. Viele dieser Restaurants, wie das italienische Restaurant il Bracco, hatten Sitzplätze, wenn ich um 16:30 Uhr zu Abend essen wollte. Die meisten Menschen würden dies nicht tun, obwohl die Pandemie uns ermutigt hat, außerhalb der Öffnungszeiten zu speisen.

Aber die Stadt hatte Tonnen von Sitzplätzen anderswo offen. Lässige Restaurants wie das Dream Cafe in Lakewood, Sundown in Granada in Lower Greenville, Mesero in Inwood Village oder in Preston Hollow oder Lake House Bar & Grill in der Nähe von White Rock Lake standen zur Verfügung.

In Spitzenzeiten an Wochenenden sind Sitzplätze in schickeren Restaurants in Dallas schwer zu bekommen. Das stimmt heute. Das ist wahre Präpandemie.

Es ist noch mehr los.

Hawthorn ist ein von der Westküste inspiriertes Restaurant, das Steak, Sushi und andere Fischgerichte serviert.  Es wurde am 15. Januar 2021 im AT & T Discovery District in der Commerce Street in der Innenstadt von Dallas eröffnet.

Das Problem mit der schwer fassbaren Reservierung um 19 Uhr

Sie möchten sich an einem Samstag um 19 Uhr in Beverleys Restaurant in Dallas setzen?  Wird nicht passieren.Sie möchten sich an einem Samstag um 19 Uhr in Beverleys Restaurant in Dallas setzen? Wird nicht passieren.(Brandon Wade / Special Contributor)

Viele Gäste wollen um 19 oder 19.30 Uhr essen, sagt Katz. Derzeit sind jedoch keine Reservierungen in seinem Restaurant möglich.

“So essen unsere Gäste nicht”, sagt er. Reservierungen beginnen um 17.00, 17.30 und 18.00 Uhr und der Rest des Abends wird von dort aus berechnet. Für diejenigen, die um 18 Uhr ankommen – oder schlimmer noch, 30 Minuten zu spät – verbringen sie wahrscheinlich zwei Stunden am Tisch. Das nächste Mal, wenn dieser Tisch wieder verwendet werden kann, ist 20 oder 20:30 Uhr

Das Verwalten von Reservierungen ist ein „Rätsel“, wie Katz es erklärt: Setzen Sie Personen dort ein, wo sie Platz nehmen möchten. Versuchen Sie, die gewünschte Zeit anzupassen (oder versuchen Sie, sie glücklich zu machen, wenn diese Zeit nicht verfügbar ist). Dann setzen Sie das Abendessen an den Tisch mit der richtigen Größe: Es funktioniert nicht, zwei Personen an einen Tisch für vier Personen zu setzen, und das Restaurant verliert Geld, sagt der Dallas-Koch Kent Rathbun. Er betreibt ein Catering-Geschäft mit einer Grillkomponente sowie Sitzrestaurants wie Lovers Seafood and Market, die Republic Texas Tavern, Imoto und Shinsei.

All diese beweglichen Teile erschweren es, während einer Pandemie an einen Tisch zu kommen.

No-Shows sind für Restaurants “wirtschaftlich”

Der Lauf auf Restaurantreservierungen wird von Leuten verschärft, die ihre Reservierungen nicht zeigen, sagt Rathbun.

“Ich glaube nicht, dass die Leute verstehen, wie wirtschaftlich es ist”, sagt er. “Oder Leute, die drei oder vier Reservierungen gleichzeitig vornehmen und dann alle bis auf eine in letzter Minute stornieren.”

Das passiert die ganze Zeit, ob Pandemie oder nicht, sagt er. Bei halb so vielen Sitzplätzen können wiederholte Nichterscheinen die Erfolgsfähigkeit eines Restaurants beeinträchtigen.

“Es tut jetzt schlimmer weh als je zuvor: bei 50%”, sagt Rathbun. Sie arbeiten bereits mit der Hälfte des Umsatzes – oder weniger -, weil sie zur Hälfte voll sind.

Der Dallas-Chef Jimmy Park eröffnet 2021 ein Sushi-Restaurant in der Greenville Avenue in Dallas.

Wie lange dauert das Abendessen? Es ist wichtig.

Jede Woche spricht Katz mit Menschen, die während der Pandemie zum ersten Mal in einem Restaurant speisen. Es ist natürlich ein aufregender Abend für sie, und Katz ist es wichtig, dass sie sich sicher fühlen. Es kann aber auch ein Problem verursachen:

“Weil die Leute nicht so viel ausgehen müssen, wenn sie ausgehen … verbringen sie viel Zeit”, sagt er.

Das Beste daran ist, dass sie bereit sind, sich ein teures Steak oder eine Flasche Wein zu gönnen. Der Nachteil ist, dass die Gäste nicht auf die Uhr schauen. Zweieinhalb Stunden vergehen, und jetzt kann sich der nächste Kundenstrom mit einer Reservierung um 20 Uhr nicht rechtzeitig setzen.

Man kann zwar sagen, dass Restaurantkunden ihre Zeit nicht selbst verwalten müssen, während sie für eine Mahlzeit bezahlen, aber es lohnt sich zu verstehen, dass verweilende Gäste einen Welleneffekt für das Restaurant erzeugen: Schwer zu beschaffende Reservierungen fühlen sich nutzlos an, wenn das Restaurant Besitzer können nicht immer garantieren, dass ein Tisch fertig ist. Und während einer Pandemie wollen die Gäste diese Sicherheit.

RIP zu Off-Site Kitchen, dem Burgerlokal im Trinity Groves-Komplex in West Dallas, der nach dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie nie wieder geöffnet wurde.

Ein Anruf könnte eine einfache Lösung sein

Rathbun hofft, dass Dallas-Gäste in Betracht ziehen, ein Restaurant für eine Reservierung anzurufen, anstatt OpenTable und Resy zu verwenden. Genau wie Drittanbieter den Restaurantgewinn abbeißen, berechnen Reservierungssoftwareunternehmen jedem Restaurant jede Reservierung.

Fachini, ein italienisches High-End-Restaurant im Highland Park Village, nimmt Reservierungen derzeit nur telefonisch entgegen, nicht über OpenTable.Fachini, ein italienisches High-End-Restaurant im Highland Park Village, nimmt Reservierungen derzeit nur telefonisch entgegen, nicht über OpenTable.(Ben Torres / Special Contributor)

OpenTable und Resy bieten einen sinnvollen Service – Reservierungen ohne menschlichen Kontakt – und es lohnt sich zu bezahlen, sagen die meisten Restaurantbesitzer. Eine Online-Buchung kann sich jedoch flüchtig anfühlen. Es ist einfacher, nicht zu erscheinen, zumal die meisten Restaurants in Dallas keine Kreditkartennummer benötigen, um eine Reservierung vorzunehmen.

Außerdem halten die meisten Restaurantbesitzer die Tische für Walk-Ins und Call-Ins offen. Wenn ein Restaurant bei Resy gebucht ist, hat es möglicherweise noch einen Sitzplatz, wenn Sie anrufen. (Und begehbare Sitze gibt es auch während der Pandemie, bestätigen Katz und Rathbun.)

“Die meiste Zeit würde ich es vorziehen, wenn wir mit den Gästen telefonieren”, sagt Katz.

Joann Buentello, Manager bei der Greenville Avenue Pizza Company, übergibt am 19. März 2020 einen Abholauftrag an einen Uber Eats-Fahrer. GAPCo nutzt vier Lieferservices von Drittanbietern, das Unternehmen beschäftigt jedoch auch 13 eigene Fahrer.

Was ist mit all den Restaurants, die nicht auf der “heißen” Liste stehen?

Gäste, die in Restaurants essen möchten, sollten sich auch daran erinnern, dass die rund 12 in dieser Geschichte genannten Restaurants nicht die einzigen Optionen sind.

Restaurants in der Nachbarschaft, die nicht so hochwertig sind, dass eine Reservierung erforderlich ist, haben wahrscheinlich an einem Samstagabend einen freien Platz. Sie haben mit ziemlicher Sicherheit eine an einem Montag oder Dienstag Abend.

Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens würden vorschlagen, dass das Überspringen der Reservierung insgesamt die sicherste Option ist. Restaurants aller Art haben eine Terrasse, zum Mitnehmen oder am Straßenrand.

“Jeden Tag ist es eine Herausforderung”, sagt Katz. „Wir ändern ständig Dinge, verschieben Dinge, entwickeln Dinge weiter, fügen Dinge hinzu. Kein Tag ist der gleiche. Jeder Tag ist ein anderer Tag. Wir tun einfach alles, um Einnahmen zu erzielen und sicherzustellen, dass wir so viele Reservierungen wie möglich erhalten. “

Für weitere Food-News folgen Sie Sarah Blaskovich auf Twitter unter @sblaskovich.

Comments are closed.